Montag, 22. Mai 2017

Pokalschießen Oberdünzebach: Milena Lehmann zielsicher


Beim Pokalschießen in Obrdünzebach am vergangenen Samstag konnte Milena Lehmann einen wichtigen Teil zum Erreichen des dritten Platzes beitragen. Mit starken 170 Ringen bei 20 Schuss stand sie Ihrer Mama Tina Lehmann, die für den KKSV Rittmannshausen an den Start ging in nichts nach. Neben Milena gingen ihr Bruder Maurice Lehmann (152 Ringe) und Papa Martin Lehmann (177 Ringe) für die "Familien"-Mannschaft SV Rambach 2 an den Start. Die Mannschaft SV Rambach 1 setzte sich aus Jan Pöpperl (179 Ring) Kirsten Franke (178 Ringe) und Kathrin Altewischer (174 Ringe zusammen). Das Gesamtergebnis von 533 Ringe bedeutete den diesjährigen Pokalgewinn vor der 1. Mannschaft des befreundeten Nachbarvereins KKSV Rittmannshausen 1 (513 Ringe), der auch den besten Einzelschützen mit Frank Schmelzer (080 Ringe) stellte.
Nach der Pokalübergabe wurden unter den noch anwesenden Schützen traditionell die von den Vereinen mitgebrachten Sachpreise verlost.
Da das Wetter sich am Samstag von seiner guten Seite zeigte, genossen alle den Abend bei Bratwürstchen und dem ein oder anderen Gläschen Bier im Freien ehe der Abend später im Schützenhaus ausklang. Es war ein schöner Abend und für die Rambacher Schützen erfolgreich zugleich.

Samstag, 20. Mai 2017

Ehrungen für Rambacher Schützen

Beim diesjährigen Sportehrentag, der am 05.05.2017 im Bürgerhaus Sontra stattfand, konnten die Rambacher Schützen einige Ehrungen entgegennehmen.
Für die Kreismeisterinnen Milena Lehmann, Marlene Zündel, Eva Hollstein, Kirsten Franke, Kathrin Altewischer und Tina Fernandez gab es die goldene Kreismeisternadel sowie Urkunden.
Unsere Sportleiterin Kathrin Altewischer konnte sich für ihre ehrenamtliche Tätigkeit im Verein über das kleine Hessische Ehrenzeichen in Gold freuen. Die gleiche Ehrung erhielt Carsten Theiß, der sich jedoch arbeitsmäßig an dem Abend in der Toskana aufhielt. Unser Jugendleiter Werner Halt und Schriftführer Thomas Eisenträger bekamen ebenfalls für ihr ehrenamtliches Engagement das große Hessische Ehrenzeichen in Silber aus den Händen von Kreisschützenmeister Hans-Jürgen Wieschollek überreicht.
Der Höhepunkt des Abends war die Proklamation der neuen Königshäuser. Nachdem Kathrin Altewischer als Königin des letzten Jahres aus dem Königshaus ausschied, konnten sich zwei andere Schützinnen freuen. Marlene Zündel als 2.Prinzessin und Kirsten Franke als 1.Prinzessin vertreten nun die Vereinsfarben im Königshaus für das Jahr 2017/2017.
Allen Geehrten noch einmal herzlichen Glückwunsch und für die Zukunft weiterhin „Gut Schuss“.

Kreis- und Gaumeisterschaft KK-liegend

Der Schützenverein Rambach ging mit einer Damenmannschaft in der Disziplin „Kleinkaliber liegend“ an den Start der Kreismeisterschaften 2017.
Mit den Schützinnen Eva Hollstein (578 Ringe), Kirsten Franke (569 Ringe) und Kathrin Altewischer (573 Ringe) belegte die Mannschaft den 1. Platz und qualifizierte sich zu den Gaumeisterschaften.
Diese wurden am Sonntag, den 30.04.2017 in Bischhausen ausgetragen. Nach einer Steigerung zu dem Vorkampf ging auch dieser Titel an die Damen des Schützenvereins Rambach: Eva Hollstein (572 Ringe), Kirsten Franke (579 Ringe) und Kathrin Altewischer (580 Ringe). Dieses Ergebnis sollte für eine Qualifikation zu den Landesmeisterschaften im LLZ in Frankfurt ausreichen.


Mittwoch, 10. Mai 2017

Nutellapokal in Rambach

Der diesjährige Nutellapokal fand am 1.April im Schützenhaus in Rambach statt. Nach einem reichhaltigen Frühstück mit allerlei Süßem & Herzhaften wurde anschließend der 2.Nutellapokal ausgeschossen.
Heidrun Franke konnte sich am Ende des Wettbewerbes vor Udo Sennhenn und Kirsten Franke durchsetzen. 
Es war eine gelungene Veranstaltung, die sicher im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden wird.

  



Donnerstag, 30. März 2017

Wurstpokal & Nutellapokal in Rambach



Am kommenden Wochenende ist im Schützenhaus einiges los. Freitagabend treffen die befreundeten Vereine aus Willershausen, Rambach, Rittmannshausen und Herleshausen in Rambach aufeinander, um den dritten Durchgang zu absolvieren. Nach dem 20 Schuss-Programm geht es wieder „um die Wurst“.
Nach dem eher „herzhaften Abend“ am Freitag steht der Samstagvormittag im Zeichen der süßen Nuss-Nougat-Creme. Es gibt ein leckeres Frühstück und zwischendurch geht es um den Nutellapokal – wir dürfen gespannt sein, wer sich in diesem Jahr durchsetzen wird.